1. Woche:  Nach der Kaiserschnittgeburt ist Enya nach ein paar Tagen wieder fit und erholt sich prächtig. Die Welpen haben stetig zugenommen und haben nach einer Woche auf dieser Welt ihr Geburtsgewicht fast verdoppelt.

2. Woche:  Enya und die Welpen haben sich zwischenzeitlich wieder gut erholt und alle Aufregungen bestens überstanden. Alle Babies haben zugenommen, die Äuglein sind bereits offen und auch die Mama frisst wieder ganz normal.

 

3. Woche:  Nun habe alle ihre Äuglein offen, wachsen gut und nehme auch alle zu. Jetzt beginnen sie alle sich auf vier Pfoten zu versuchen, zwar noch etwas wackelig und sieht auch noch recht lustig aus, aber von Tag zu Tag geht das Laufen immer besser.

 

4. Woche:  Ab sofort greift Welpenbetreuerin Aria wieder in das Tagesgeschehen ein. Sie erzieht, spielt und putzt nach wie vor die kleinen D-chen, auf sie ist immer Verlass. Unsere Kleinen, die jetzt auf ihre Namen warten, wagten sich in dieser Woche zum ersten Mal aus ihrer Wurfbox und erkundeten mehr oder weniger ihr Wurfzimmer.

 

5. Woche: Freiheit! Die Kinderstube wird ab dieser Woche – sofern das Wetter passt – ins Freie verlegt. Unsere Babies dürfen jetzt ganz viel Neues entdecken und kennenlernen und dabei haben nicht nur die Kleinen ihren Spaß.

 

6. Woche: Diese Woche wird der Wirkungskreis der Fünflinge noch erweitert. Nicht nur der Garten steht den Welpen zur Verfügung, nein, jetzt werden auch noch Ausflüge unternommen. Die erste Tour mit dem Auto steht an und führte uns in den Park.